Arnheim-Nimwegen: Kulinarische Tour de Liemers

Region Arnheim-Nimwegen: Kulinarische Fahrradroute Liemers

Entdecken Sie die Liemers mit dem Fahrrad und lernen Sie die regionalen Köstlichkeiten kennen. Umgeben von den Flüssen Rhein, IJssel und Oude IJssel, den Hügeln der Veluwe und des Montferlands ist der Liemers eine herrliche Gegend für Radfahrer. Diese ca. 40 Kilometer lange Radroute führt entlang sechs kulinarischer Zwischenstopps. 

Kulinarische Zwischenstopps auf der Radtour

Radfahren in Arnheim-Nimwegen - Kulinarische Fahrradroute, Stadtbrauerei de Witteburg

Die sechs kulinarische Zwischenstopps, an denen Sie unterwegs entlang fahren, sind:

(Startpunkt Hotel Duiven bei Arnheim an der Autobahn A12)

1. Zwisschenstopp "Austernpilze Aufzucht de Middelwaard"
Middelwaard 2, 6924 SE in Loo

2. Zwischenstopp "De Groene Schuur"
Lijkweg 9b, 6923 CA in Groessen

3. Zwischenstopp Landgut "De Panoven"
Panovenweg 18, 6905 DW in Zevenaar

4. Zwischenstopp "Hippe Koeien"
Heesweg 1, 6942 NG in Didam 

5. Zwischenstopp "Stadtbrauerei Wittenburg"
Markt 25, 6901 AH  in Zevenaar

6. Zwischenstopp Hotel Duiven bei Arnheim A12
Impuls 2 6921 RK inDuiven 

Radfahren in Arnheim-Nimwegen - Kulinarische Fahrradroute

Groene Schuur
Die „Groene Schuur“ (Grüne Scheune) ist ein Belebungsbetrieb in dem jung und alt regionale Landwirtschaftsprodukte und die Ruhe des Flachlandes genießen können. Die „Groene Schuur“ ist, unter anderem, spezialisiert in die Aufzucht von tropischem Gemüse, altholländischem Gemüse, Pfeffer und Kürbissen. Zusätzlich richtet sich die „Groene Schuur“ auf verschiedene Aktivitäten wie: das Regionale Geschäft, die Aufzucht, Kochworkshops, Probierausflüge, Erziehung, kreative Workshops und Kinderfeste.

Landgut "De Panoven"
Das Landgut "De Panoven" ist ein gut erhaltenes Industriedenkmal von 1850, gelegen in der herrlichen Flusslandschaft von Gelderse Poort und Liemers. Hier können Sie auf ganz besondere Art und Weise übernachten, beispielsweise in ehemaligen Pferdeställen oder in einem Tipi-Zelt. Tagsüber kann man das alte Ziegel- und Dachpfannenhandwerk aufleben lassen, an Workshops teilnehmen und Regionalprodukte probieren.

Hippe Koeien
„Hippe Koeien“ (Hippe Kühe) ist eine Nebenaktivität der Milchviehhaltung von „De Fuik“. „Hippe Koeien“ organisiert Aktivitäten bei denen jeder einen Blick auf eine zeitgenössische Molkerei werfen kann. Unter anderem wird Kinder gezeigt, dass die Milch nicht einfach aus der Packung kommt. Auch ist der Bauernhof ein besonderer Tagungsort für Firmen und es werden auch Kreativ- und Kochworkshops gegeben. Besuchen Sie den Bauernhof samt Probierveranstaltung, Buffet oder umfangreichem Barbecue, wobei leckere regionale Produkte im Mittelpunkt stehen. 

Unterkunftsangebote rund um die Kulinarische Fahrradroute Region Arnheim-Nimwegen

Informationen zur Kulinarischen Radroute

  • Radfahren in Arnheim-Nimwegen - Kulinarische Fahrradroute
  • Radfahren in Arnheim-Nimwegen - Kulinarische Fahrradroute

Region Arnheim-Nimwegen: Kulinarische Fahrradroute, ca. 40 km (Duiven – Didam – Zevenaar)

 

Wenn Sie diese kulinarische Fahrradroute fahren möchten, folgen Sie bitte nachfolgenden Knotenpunkten:

62 - 60 – 59 – 61 - 63 – 64 – 65 – 56 – 54 – 55 – 1 – 52 – 34 – 63 – 20 – 16 – 50 – 93 – 91 - 62

 
loading Sie werden weitergeleitet zu den Seiten von booking.com!