Vechtdalroute

Vechtdalroute: Kunsterlebnis mit Flussblick

Der Fluss weist den Weg: Die Vechtdalroute folgt dem Flusslauf von der Quelle bis zur Mündung. Eine grenzüberschreitende Radtour vom Münsterland über die Grafschaft Bentheim bis in die einstige Hansestadt Zwolle – 223 Kilometer Naturerlebnis, Kunstgenuss und Geschichte.   

Vechtdalroute-Kunstwegen - Europas größtes Freilichtmuseum

Kunst am Ufer? In dieser Region ganz normal. Ab der niedersächsischen Grenzstadt Nordhorn verläuft die Strecke parallel zum kunstwegen-Projekt. Mehr als 75 hochkarätige Kunstwerke verbinden Kultur, Natur und Geschichte der Region. kunstwegen ist gleichzeitig Europas größtes Freilichtmuseum. An der einen Stelle begegnen Radwanderer einer gigantischen Fotowand, die Geschichte und Gegenwart eines Ortes verbindet, an einer anderen Stelle umschließt eine rostige Ankerkette ein früheres Hünengrab, nicht weit entfernt geht der Mond über Capri auf – mit Blick auf die Vechte, versteht sich. Kunst kennt eben keine Grenzen.   

Vechtdalroute: Durch die Sahara in die Hansestadt

Jenseits von Afrika, mitten im anderen Holland: Kurz hinter der niederländischen Grenze durchqueren die Radfahrer eine Flugsandebene mit dem Namen „Sahara“. Durch die idyllische Flusslandschaft der Vechte führt die Strecke weiter bis zum Ziel in Zwolle. Unterwegs tauchen immer wieder besondere Installationen, Objekte und Skulpturen auf. In der Stadt mündet die Vechte in das „Zwarte Water“ und von dort ins IJsselmeer.   

Vechtdalroute - Burg Bentheim

Zum Abschluss der Radtour noch eine Zeitreise? In der Hansestadt Zwolle erinnern zahlreiche steinerne Zeugen an die spätmittelalterliche Blütephase der Stadt. Das 15. Jahrhundert gilt als das „Goldene Zeitalter“ Zwolles, was sich vor allem in Baukunst und Malerei widerspiegelt. Enthüllen Sie auf einem Stadtspaziergang mit dem Torwächter die Geheimnisse der Stadtgeschichte – zum Beispiel auf dem „Korte Ademhalingssteeg“. Dieser Name bezeichnet eine Gasse, in der verurteilte Verbrecher zum Schafott geführt wurden und ihre letzten Atemzüge taten. Damit Sie noch genug Luft für die Rückreise haben, sollten Sie unbedingt in die Gastronomie der Stadt einkehren, um gut gestärkt wieder auf die Vechtdalroute starten zu können.

Mit dem Fahrrad, Auto oder zu Fuß sind Sie völlig Frei!

Radeln entlang Fluss der Vechte

Ihre Entdeckungstour können Sie an jedem beliebigen Ort starten. So können Sie Tagesetappen kombinieren oder eine eigene Route zusammenstellen. Die Schilder der Kunstwegenroute weisen Ihnen während Ihrer Tour den Weg. Bei allen Kunstwerken finden Sie Informationssäulen mit Wissenswertem über die Kunst, die Natur und die Geschichte der Region. Die Kunstwegenfahrradroute ist in beide Richtungen zu befahren und gut sichtbar mit den Wegweisern der LF16 ausgeschildert:

Nicht alle Kunstwerke liegen direkt an der Fahrradroute der LF16. Die Route zu den Kunstwerken selbst wird mit diesen Schildern angegeben: Auch mit dem Auto ist die Route eine faszinierende Begegnung. Zu Fuß kann man Etappen von Bahnhof zu Bahnhof auf der Strecke Zwolle-Dalfsen-Ommen-Marienberg-Hardenberg-Gramsbergen nach der Beschilderung mit weiß-blauer Markierung laufen. Erkundigen Sie sich ebenfalls nach dem Uiterwaardenpad Dalfsen oder V(l)echtstromenpad Ommen.

Übernachtungstipp

Angebot "Hotel De Zon"

Lange Spaziergänge oder Radtouren durch das wunderschöne Vechtdal machen und es vom Wasser aus in unseren luxuriösen...

ab 79,00 €

Region Vechtdal Overijssel

Mehr Infos
 
loading Sie werden weitergeleitet zu den Seiten von booking.com!