Klosterroute

Wanderroute Klosterroute - Region Rivierenland

Wer auf der Suche nach einer schönen und geeigneten Route zum Wandern oder auch zum Fahrrad fahren ist, ist hier genau richtig. Rund um Beesd, gelegen zwischen Utrecht und ‘s-Hertogenbosch, bieten sich eine Menge Möglichkeiten, um einen eindrucksvollen und entspannten Tag in der freien Natur zu verbringen. So beginnt bei Mariënwaerdt die sogenannte Klosterroute. Mariënwaerdt ist ein schön gelegenes privates Landgut mit einer Größe von ungefähr 900 Hektar. Im Frühjahr ist die romantische Blütenpracht der Apfelbäume am gegenüber gelegenen Appeldijk ein wahrer Augenschmaus.

Die Klosterroute ist ungefähr 5 Kilometer lang und ist Teil des Wandernetzwerkes Rivierenland, in dem insgesamt etwa 1000 Kilometer Routenwege untereinander verbunden sind. Dadurch kann die Klosterroute problemlos mit einer der anderen über das Landgut Mariënwaerdt verlaufenden Routen verbunden werden. So zum Beispiel mit der Stapelroute (2,5 Kilometer), der Molenroute (7,5 Kilometer) oder mit der Kooiroute (12,5 Kilometer).

Ein absoluter Höhepunkt der Klosterroute ist die beeindruckende Notenlaan, die nicht nur im Sommer, sondern in allen vier Jahreszeiten einen ganz eigenen Charme hat. 

Für Wanderer und Fahrradfahrer gibt es verschiedenste, prächtige Routen in dieser Gegend. Eine Beschreibung dieser zahlreichen verschiedenen Routen kann für 1,50 € bei dem zum Landgut gehörenden Laden erworben werden. Hier werden auch all die Leckereien (biologisch), die von dem Landgut stammen, zum Kauf angeboten. So bietet sich Ihnen die Möglichkeit, den Ausflug mit allen Sinnen zu genießen, den Frühling zu riechen und den Sommer zu schmecken.

Information zur Route

Region Rivierenland: Wanderroute "Klosterroute", ca 5 km

Unterkunftsangebote rundum den Klosterroute

 
loading Sie werden weitergeleitet zu den Seiten von booking.com!