Deichvorland

Uiterwaarden (Deichvorland)

Wandern durch das Deichvorland

„Uiterwaarden“ ist der Bereich zwischen Fluss und Deich, also Überschwemmungsgebiete oder auch Deichvorland genannt und ist somit ein fester Bestandteil der Flusslandschaften und führen vor allem entlang der Waal, Linge und dem Amsterdam-Rhein- Kanal. Es sind weitläufige Gebiete in denen man die vollkommene Stille und Schönheit der unberührten Natur und Tierwelt genießen kann. Im Land von Maas und Waal gibt es ein großes Angebot an Wander- und Radrouten, die Sie über Deiche, durch Überschwemmungsgebiete, malerische Dörfer und das eindrucksvolle Erholungsgebiet „De Gouden Ham“ und Gebieten, die Sie anders nie zu Gesicht bekommen würden, führen. 

Ein Streifzug entlang der Waal

Wandern durch das Deichvorland

Entlang der Waal gibt es fünf verschiedenen Wanderrouten mit insgesammt 150 km Wanderspaß. An der Waal herumzustreifen, das bedeutet, seine Zeit schier unbegrenzt in unberührter Flora und Fauna zu genießen. Empfehlenswerte Streifzüge sind die ausgeschilderten Wanderungen, die an der Waal entlang führen. Durchqueren Sie mit Wanderstiefeln an den Füßen, Verpflegung im Rucksack und Ihrem Fernglas um den Hals das Deichvorland. In dieser wunderschönen Umgebung fühlen sich Naturfreunde und Wanderer gleichermaßen wohl. Die Wanderrouten führen durch wunderschönes Naturgebiet. Bei Ihren Streifzügen auf Naturpfaden, an Stränden entlang und quer durch Weideland umgibt Sie der Duft von aromatischen Kräutern und Blumen.

 

Unterkunftsangebote rund um das Deichvorland

Wandern durch das Deichvorland


Der Maarten van Rossumpad ist ein Fernwanderweg von 308 km Länge und folgt den Spuren des Kriegsherrn Maarten van Rossum. Entlang der Strecke kommen Sie durch wunderschöne Naturgebiete und entlang von Burgen, Festungen und Jagdgebieten. Die Route beginnt in Den Bosch, führt ein Stück durch die „Uiterwaarden“ der Flusslandschaften der Veluwe und endet in Ommen.

 
loading Sie werden weitergeleitet zu den Seiten von booking.com!