Landgut Heerlijkheid Mariënwaerdt

Landgut Heerlijkheid Mariënwaerdt - Historische Anlage in Familienbesitz

Landgut Mariënwaerdt - Historische Anlage in der Natur

 

Landgoed Heerlijkheid Mariënwaerdt („Herrlichkeit Mariënwaerdt“) ist ein gut 900 Hektar großes Landgut in der Betuwe, das sich bereits seit 1734 in Familienbesitz befindet. Das Landgut liegt in einer Flussbiegung der Linge, zwischen den Dörfern Beesd und Tricht sowie Deil und Enspijk unweit der deutschen Grenze. Neben dem biologischen Landbau richtet sich das Landgut zunehmend auf die Produktion von ländlichen Spezialitäten aus. Aber auch der Aufenthalt in dieser Oase der Ruhe, die vom Landwirtschaftsministerium auch als „Freilichtmuseum des Flussgebietes“ bezeichnet wurde, ist einfach etwas Wunderbares. An vielen Orten scheint hier die Zeit stehengeblieben zu sein.

Auf den langgestreckten grünen Feldern herrscht eine wohltuende Ruhe und in den Wäldern bestehen durchaus gute Chancen, unerwartet Wild beobachten zu können. Dabei ist Mariënwaerdt zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert: Im Frühling lockt die romantische Blütenpracht der Apfelbäume entlang dem Appeldijk (Apfeldeich). Wer Nüsse mag, kommt im Herbst unter den vielen Nussbäumen besonders auf seine Kosten. Für Wander- und Fahrradfreunde sind verschiedene schöne Routen ausgeschildert, die einen wunderbaren Blick auf das Gut und die idyllische Landschaft der Betuwe bieten.

Unterkunftsangebote rundum Landgut Mariënwaerdt

Landgut Heerlijkheid Mariënwaerdt - Bauerngüter und kulinarische Spezialitäten

  • Landgut Mariënwaerdt - Seit fast 300 Jahren in Familienbesitz
  • Landgut Mariënwaerdt - Freilichtmuseum im Gebiet der Flüsse

 

Auf dem Landgut werden auch verschiedenste Veranstaltungen organisiert, so etwa das Landgut- und Weihnachtsfest (Landgoed- en Kerstfair). Auf Mariënwaerdt können Sie Ihrem/Ihrer Liebste(n) sogar das Jawort geben, in anregender Umgebung mit ihren Mitarbeitern Meetings abhalten oder ihre Geschäftspartner auf angemessene Art und Weise empfangen. Wer sich länger auf Mariënwaerdt aufhalten möchte, kann beispielsweise in De Neust übernachten, einem historischen Bauerngut aus dem Jahr 1329.

Aber auch für das leibliche Wohl ist auf Mariënwaerdt gut gesorgt – in den Fest- und Tagungsräumen bereitet der Koch des Landguts köstliche Gerichte zu, die selbst eingefleischte Feinschmecker begeistern. Sie können sich auch selbst als Koch betätigen, etwa bei einem Workshop mit dem Küchenchef. Die Speisekarte des Pfannkuchenrestaurants de Stapelbakker enthält unzählige, leckere Pfannkuchensorten sowie andere Gerichte, die aus biologisch hergestellten Produkten vom Landgut hergestellt werden.. Im landguteigenen Laden kann man die vielen wunderbaren Sachen und Köstlichkeiten, die auf Mariënwaerdt produziert, werden, auch für zuhause kaufen.

 
loading Sie werden weitergeleitet zu den Seiten von booking.com!