Kröller-Müller

Das Kröller-Müller Museum: Auf den Spuren großer Künstler

Im Kröller-Müller Museum in Otterlo lässt sich eine der weltweit größten Van Gogh-Sammlungen bestaunen – und das mitten im Naturidyll des Nationalparks De Hoge Veluwe. Mal farbenprächtig, mal düster, doch in jedem Fall eindrucksvoll und nicht umsonst Inspirationsquelle vieler nachfolgender Maler: Über 80 Gemälde des niederländischen Künstlers geben einen Eindruck von den Ursprüngen der modernen Malerei und entführen die Besucher mitten ins 19. Jahrhundert.  

Eingang Kröller-Müller Museum

Abwechslung ist im Kröller-Müller Museum garantiert: Neben Van Goghs Werken hängen nämlich auch zahlreiche Gemälde und Zeichnungen weiterer moderner Künstler an den Ausstellungswänden. George Seurant, Pablo Picasso, Fernand Leger, Piet Mondriaan – wer aufmerksam durch das Museum wandelt, wird so manchen Schatz entdecken. Besonders wissensdurstige Besucher können sich, ausgestattet mit einem Kopfhörer, den Weg zu den 25 bedeutendsten Ausstellungsstücken weisen lassen – interessante Hintergrundinfos und spannende Anekdoten inklusive.   

Übernachtungstipp: Hotel de Sterrenberg

Angebot "Hotel de Sterrenberg"

Kosten und erleben Sie die Natur in der Veluwe und fühlen Sie sich wie zu Hause in der entspannten Hotelatmosphäre.

ab 430,00 €
2 Personen

Region Veluwe

Mehr Infos

Das Kröller-Müller Museum: Garten für Skulpturen

Nicht nur an Regentagen sollten Kulturinteressierte einen Besuch im Kröller-Müller Museum einplanen. Auch bei schönstem Sonnenschein lohnt sich ein ausgiebiger Abstecher: Auf dem weitläufigen Museumsareal ist ein über 25 Hektar großer Skulpturengarten angelegt, den es zu entdecken gilt. Zwischen hohen Bäumen, dichtem Grün und farbenfrohen Blumen können Besucher die Geschichte der Bildhauerei vom Ende des 19. Jahrhunderts bis in die Gegenwart nachempfinden – und dabei Kultur an der frischen Luft genießen.  

Skulpturengarten im Kröller-Müller Museum

Skulpturen berühmter Bildhauer wie Henry Moore, Auguste Rodin, Barbara Hepworth, Richard Serra und Jean Dubuffet schmiegen sich an den überraschendsten Stellen in die Natur. Lukt da etwa ein Kunstwerk aus dem Grün hervor? Genau hinschauen lohnt sich, denn auch Werke aus Japan, Java, Griechenland und dem alten Ägypten verstecken sich in der liebevoll gestalteten Landschaft. Ein Tipp für besonders Aktive: Rauf auf eines der kostenlosen weißen Fahrräder, den „witte fietsen“, und per Rad den Nationalpark erkunden. Anschließend kann man durch den Skulpturengarten im Kröller-Müller Museum spazieren.

Mit einer Gruppe das Kröller-Müller Museum Besuchen? Lesen Sie schnell weiter!

Impressionen aus dem Kröller-Müller Museum

Übernachten rund um das Krölller-Müller Museum

 
loading Sie werden weitergeleitet zu den Seiten von booking.com!