Hansestadt Deventer: Stadt der Kuchen

Deventer - Rund 1200 Jahre alt

Den Haag hat seine Bonbons, Zwolle seine Balletjes, Kampen seine Uien (Zwiebeln) und Deventer seine Kuchen. Schon seit über 400 Jahren genießt die Stadt für ihre Gewürzkuchen, Beißerchen und Honigkuchen internationale Bekanntheit. Eine Kuchenfabrik blieb vom Zahn der Zeit gänzlich unberührt: Jb Bussink. Im gleichnamigen Kuchengeschäft auf dem Brink-Platz wird täglich frischer Kuchen gebacken. Nach dem Genuss von Kaffee und Gebäck sind Sie gestärkt, um die lebhafte, freie kaiserliche Hansestadt Deventer kennen zu lernen.

Übernachtungstipp Deventer

Hansestadt Deventer: Stadt voller Geschichte

  • Deventer - Alte Hansestadt
  • Deventer - Lebhafte Stadt

Deventer gilt als eine der ältesten Städte der Niederlande. Aus dem Jahre 806 stammt die erste Meldung in den Archiven über eine kleine Niederlassung an der IJssel. Der angelsächsische Mönch Lebuinus spielte im frühen Mittelalter eine bedeutende Rolle für die Geschichte der Stadt. Vom Wilpse Polder aus überquerte er die IJssel per Ruderboot, um dort seine Arbeit im Sinne der Christianisierung fortzusetzen. Er baute eine kleine hölzerne Kirche, genau an der Stelle, wo heute die mächtige Lebuinuskerk als prägendes Element der Silhouette von Deventer prunkt. Es wird sogar berichtet, dass der Name Deventer unter Einfluss des gelehrten Lebuinus ursprünglich englisch ausgesprochen wurde, etwa Dèvuntur, und der Name Menstraat soll eine Abwandlung des Wortes Mainstreet (Hauptstraße) sein.

Impressionen aus die Hansestädte

Verkaufsoffene Sonntage 2019

Informationen zur Verkaufsoffene Sonntage in Deventer und andere Städte im anderen Holland finden Sie hier.

Unterkunftsangebote rund um Hansestadt Deventer

 
loading Sie werden weitergeleitet zu den Seiten von booking.com!